Eine ältere Sicherheitslücke (CVE-2017-11882) im Equiation-Editor von MS Office wird aktuell von unbekannten Angreifern bei Malwarekampagnen in Europa zur Verbreitung von Schadsoftware missbraucht. Dabei nutzt ein präpariertes RTF-Dokument die genannte Schwachstelle um Windows mit einem Trojaner zu infizieren.

Microsoft hat schon im November 2017 entsprechende Patches ausgeliefert. Nutzer und Administratoren sollten sicherstellen, dass der Patchlevel Ihrer Systeme auf einem aktuellen Stand ist.

Hintergrundinformationen: https://www.heise.de/security/meldung/Microsoft-Office-Gefaehrliches-RTF-Dokument-bringt-Backdoor-Trojaner-mit-4444187.html

Da bei einer erfolgreichen Infektion eines einzelnen Geräts das Risiko von lateraler Verbreitung der Malware im (Unternehmens-)Netzwerk besteht empfiehlt es sich für eine lückenlose Sicherung der Systeme zu sorgen, auch wenn die Schwachstelle selbst schon seit längerer Zeit bekannt und gepatcht ist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
Security Advisory: SMBBleed-Schwachstelle (CVE-2020-1206) in Windows 10

Eine Sicherheitslücke (CVE-2020-1206) im SMB-Protokoll (SMBBleed) ermöglicht es Schadcode aus der Ferne auf Windows 10 1903 und 1909 auszuführen. Zum Ausnutzen der Lücke genügt es, dass ein Angreifer den entsprechenden Rechner auf Port TCP/445 erreicht. Sie basiert erneut auf einem …

Weiterlesen >

Security Advisory: Mai-Patchday von Microsoft adressiert über 100 Sicherheitslücken

Mit dem aktuellen Mai-Patchday schliesst Microsoft über 100 Sicherheitslücken. Davon sind 16 als kritisch eingestuft. Einige der als kritisch eingestuften Lücken finden sich in den Browsern Edge und Internet Explorer und ermöglichen es durch reines ansurfen einer präparierten Website Schadcode …

Weiterlesen >

Security Advisory: FortiMail-/FortiVoiceEnterprise-Schwachstelle (CVE-2020-9294)

Eine Sicherheitslücke (CVE-2020-9294) ermöglicht es Dritten, sich ohne Authentisierung über die Password-Change-Funktion Zugang zum System zu verschaffen. Betroffen sind Systeme resp. folgende Versionen: FortiMail versions 5.4.10 and below. FortiMail versions 6.0.7 and below. FortiMail versions 6.2.2 and below. FortiVoiceEntreprise versions …

Weiterlesen >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.